Autobahnen: Baustellen machen Autofahrern Angst

+
Autobahnbaustellen führen bei vielen Autofahrern offenbar zu Stress und Unsicherheit. Foto: Jens Büttner

Unübersichtlichkeit ist ein häufiger Grund für Unsicherheit im Straßenverkehr. Das gilt besonders für Baustellen auf Autobahnen, an denen häufig viele Schilder aufgestellt sind. Einer Umfrage zufolge fühlen sich viele Autofahrer an diesen Stellen nicht besonders sicher.

Stuttgart (dpa/tmn) - Baustellen auf der Autobahn bereiten Autofahrern nicht selten Unbehagen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag der Dekra an deren Niederlassungen. Von den befragten Kunden hat mehr als jeder Fünfte (22,9 Prozent) an solchen Baustellen manchmal "richtig Angst".

Zwei Fünftel (40,1 Prozent) fühlen sich dort häufig nicht sicher. Die größte Gefahr sehen die meisten (78,1 Prozent) darin, dass an den Baustellen zu schnell gefahren werde. Mehr als die Hälfte (59,5 Prozent) nennt die Unübersichtlichkeit - etwa durch viele Schilder - als Problem. Allerdings sind fast zwei Fünftel (38,7 Prozent) der Befragten wiederum der Meinung, dass die Baustellen gut gesichert seien. Das Institut für Meinungsforschung und Medien hatte 1446 Personen an 56 Dekra-Niederlassungen im Mai und Juni 2016 befragt.

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser