„Klauliste“ 2012

Autodiebe lieben Sport- und Geländewagen

Über 18.000 Autos wurden 2012 in Deutschland gestohlen.
+
Über 18.000 Autos wurden 2012 in Deutschland gestohlen.

In Deutschland werden immer weniger Autos gestohlen. Aber bestimmte Marken hatten 2012 ein besonders hohes Diebstahlrisiko. Auch eine Stadt bereitet den Versicherungen besondere Sorgen.

Nach Versicherungsangaben hat sich die Zahl in den vergangenen zehn Jahren halbiert. 2012 schlugen Diebe 18.063 mal zu - rund acht Prozent seltener als im Vorjahr.

Am meisten sorgen müssen sich nach den Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft Autobesitzer in Berlin: Dort werden trotz Rückgangs jährlich noch 3,2 von 1000 kaskoversicherten Autos gestohlen.

Am geringsten ist das Diebstahlrisiko im Süden und Südwesten: im Saarland, in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Bei Dieben besonders begehrt sind vier bis sieben Jahre alte Autos. Oben auf der Liste stehen Gelände- und Sportwagen.

Die Lieblinge der Autodiebe 2012

Die meist gestohlenen Autos 2010
Zu den heiß begehrten Lieblingen der Autodiebe gehören 2012 zwei BMW Modelle: Der BMW X6 Xdrive 40 D mit 26,6 gestohlenen Exemplaren pro 1.000 kaskoversicherter Pkw und einer durchschnittlichen Entschädigungssumme von 45.227 Euro belegt den Spitzenplatz in der "Klauliste" 2012.  © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
Dann folgt der BMW M390 (M3 Coupe) mit 19,7 gestohlenen Exemplaren pro 1.000 kaskoversicherter Pkw. Schadensaufwand im Schnitt 47.227 Euro ( 2011 belegte das Coupé in der Statistik noch Platz 6). © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
Auf Platz drei liegt der Toyota Lexus RX350 mit 15,4 Pkw pro 1.000. Damit verteidigt die Marke ihre Position im vergangenen Jahr. Insgesamt 15,1 pro 1.000 versicherter Fahrzeuge dieses Typs wechselten ungewollt den Besitzer. Entschädigungssumme 45.811 Euro. © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
4. Platz: Der BMW X5 SD mit cirka 12,3 gestohlenen Exemplaren pro 1.000 kaskoversicherten Autos und einer Entschädigungssumme von 44.060 Euro. Den 6. Platz belegt der BMW X5 3.0 D. Der Schadensaufwand der Versicherung betrung hier durschnittlich 38.946 Euro- © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
5. Platz: Der VW T4 Caravelle und Multivan 2.5 TDI mit 11,8 gestohlenen Fahrzeugen pro 1.000. © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
7. Platz: der Toyota Landcruiser 3.0 D-4D mit 9,2 Exemplaren pro 1.000 versicherten Fahrzeugen. Durchschnittlicher Schadenaufwand 27.900. © Hersteller
BMW 335D
8. Platz: BMW 335D mit 7,9 Exemplaren pro 1.000 versicherten Fahrzeugen. Durchschnittlicher Schadenaufwand 27.977 Euro. Besonders beliebt bei den Autodieben sind Fahrzeuge im Alter von vier bis sieben Jahren. Wenn ein Auto acht Jahre oder älter ist, nimmt das Interesse der Autodiebe dann rapide ab. © BMW
VW T5 Multivan California 1.9 TDI
9. Platz: VW T5 Multivan California 1.9 TDI mit 7,6 Exemplaren pro 1.000 versicherten Fahrzeugen. Durchschnittlicher Schadenaufwand 19.203 Euro. © VW
BMW 730D
10. Platz: BMW 730D mit einem durchschnittlichen Schadensaufwand von 24.036 Euro. © BMW
Honda CR-V 2.0
11. Platz: Honda CR-V 2.0 mit einem durchschnittlichen Schadensaufwand von 18.673 Euro. © Honda
Golf IV Syncro
12. Platz: Golf IV Syncro mit Schadensaufwand im Schnitt 7.834 Euro © VW
Audi Quattro 1.8T
13. Platz: Audi Quattro 1.8T mit einem durchschnittlichen Schadensaufwand von 10.243 Euro © Audi
BMW 525D Modell Oktober 2011
14. Platz: BMW 525D - durchschnittlicher Schadensaufwand von 19.475 Euro. © BMW
Renault Laguna Grandtour
15. Platz: Renault Laguna Grandtour mit einem durchschnittlichen Schadensaufwand von 13.100 Euro. © Renault
Die meist gestohlenen Autos 2010
16. Platz: Der BMW 535D mit einem durchschnittlichen Schadensaufwand von 20.540 Euro. © Hersteller
Die meist gestohlenen Autos 2010
Der Cayenne, der über Jahre die Hitliste der am häufigsten gestohlenen Fahrzeuge mit anführte, ist aus der Hitliste der Diebe rausgegerutscht. Trotz allem ist die Marke Porsche bei den Autoklauern sehr beliebt. Hinter Audi und BMW belegt Porsche unter den Marken Platz drei. © Hersteller

dpa

Kommentare