Polizei in Dubai: Streifenwagen mit 700 PS für die Wüste 

Brabus 700 Widestar auf Basis Mercedes G 63 AMG jetzt mit 700 PS, V8 Motor für die Polizei in Dubai.
1 von 10
Power-Offroader mit 700 PS: Die Polizei in Dubai hat nun einen neuen Streifenwagen für die Wüste. Dafür hat Brabus einen Mercedes G 63 AMG zum Brabus 700 Widestar aufgetunt.
Brabus 700 Widestar auf Basis Mercedes G 63 AMG jetzt mit 700 PS, V8 Motor für die Polizei in Dubai.
2 von 10
Das Herz des Allrad-Fahrzeugs ist ein V8 5,5 Liter Biturbo-Motor. Und der sorgt für mächtig Power. Mit der Kraft von 700 PS prescht der Allrader aus dem Stand in 4,9 Sekunden auf Tempo 100. Höchstgeschwindigkeit fährt der Streifenwagen 240 km/h.
Brabus 700 Widestar auf Basis Mercedes G 63 AMG jetzt mit 700 PS, V8 Motor für die Polizei in Dubai.
3 von 10
Selbst im Rückspiegel sorgt der Wagen für mächtig Eindruck. Die Kotflügel wurden um 12 Zentimeter verbreitert.
Brabus 700 Widestar auf Basis Mercedes G 63 AMG jetzt mit 700 PS, V8 Motor für die Polizei in Dubai.
4 von 10
Das schafft ausreichend Platz für die geschmiedeten Brabus Monoblock 23-Zoll Räder.
Brabus 700 Widestar auf Basis Mercedes G 63 AMG jetzt mit 700 PS, V8 Motor für die Polizei in Dubai.
5 von 10
Auf Komfort im Innenraum müssen die Polizisten auch nicht verzichten.
Brabus 700 Widestar auf Basis Mercedes G 63 AMG jetzt mit 700 PS, V8 Motor für die Polizei in Dubai.
6 von 10
Weiche Sitze im Brabus 700 Widestar.
Brabus 700 Widestar
7 von 10
Der High-Performance-SUV für die Polizei von Dubai soll auf den Straßen der arabischen Metropole für mehr Sicherheit sorgen.
Brabus 700 Widestar auf Basis Mercedes G 63 AMG jetzt mit 700 PS, V8 Motor für die Polizei in Dubai.
8 von 10
Der neuen Streifenwagen für die Wüste soll für Aufsehen sorgen. 

Polizei in Dubai hat einen Streifenwagen für die Wüste: Der Brabus 700 Widestar mit 700 PS war ursprünglich ein Mercedes G63 AMG.

Zurück zur Übersicht: Auto

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.