Fiat 500X - Modelle & Extras

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Zwei Karosserievarianten, fünf Ausstattungsversionen, drei Antriebssysteme, sieben Innenausstattungen und zum Marktstart vier Motorversionen - der Fiat 500X bietet Konfigurationsmöglichkeiten - fast - ohne Ende.

Der neue Fiat 500X ist ein vielseitiges Fahrzeug für jeden Geschmack. Zur Wahl stehen:

  • zwei Karosserievarianten: eine urban-elegant, eine im robusten Offroad-Look
  • fünf Ausstattungsvarianten: POP, POP STAR, LOUNGE, CROSS und CROSS PLUS
  • zum Marktstart vier Motoren: die Benziner 1.4 Turbo MultiAir mit 103 kW (140 PS) und 1.6 e-torQ mit 81 kW (110 PS) sowie die beiden Turbodiesel 1.6 16V MultiJet 88 kW (120 PS) und 2.0 16V MultiJet 103 kW (140 PS)
  • drei Antriebssysteme: Vorderradantrieb; Vorderradantrieb mit elektronischem Sperrdifferenzial TRACTION+; Vierradantrieb
  • drei Getriebe: Handschaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen, Neunstufen-Automatik
  • zwölf Karosseriefarben
  • Leichtmetallräder in acht Designs im Format 16, 17 oder 18
  • sieben Varianten für die Innenausstattung

Der Fiat 500X in der Ausstattungsvariante POP bietet serienmäßig unter anderem 16-Zoll-Räder mit Radkappen in glänzendem Silber (16-Zoll-Leichtmetallräder dunkel satiniert auf Wunsch) und in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger. Kühlergrill, Radkästen, seitliche Schutzleisten und Abdeckkappen der elektrisch beheizbaren Außenspiegel sind in Schwarz gehalten. Zur Wahl stehen fünf Karosseriefarben, zu denen Details im Chromlook - Querspange am Kühlergrill, Rahmen der Scheinwerfer und Rückleuchten, Griffe von Türen und Kofferraumdeckel - einen glänzenden Kontrast bilden. Zur Serienausstattung gehören außerdem sechs Airbags, elektronisches Fahrstabilitätsprogramm (ESC) mit integrierter Berganfahr-Hilfe (Hill Holder), Motorschleppmomentregelung (MSR) und elektronische Überschlagsvermeidung (ERM) sowie elektrische Servolenkung mit aktivem Lenkassistenten (Dynamic Steering Torque). Für hohen Fahrkomfort sorgen unter anderem elektrische Fensterheber vorne und hinten, Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control), höhenverstellbarer Fahrersitz und elektronische Parkbremse.

Beim Fiat 500X POP STAR gehören Nebelscheinwerfer, Außenspiegelkappen in Wagenfarbe und 17-Zoll-Leichtmetallräder in Silber zur Serienausstattung, Leichtmetallräder im 17-Zoll-Format in Diamantschwarz und im 18-Zoll-Format in Glänzendsilber sind optional. Zusätzlich zum Ausstattungsniveau POP sind serienmäßig unter anderem eine manuelle Klimaanlage, das Infotainmentsystem UconnectTM mit fünf Zoll großem Bildschirm, das Fahrprogrammsystem „Drive Mood Selector" sowie das Leder-Lenkrad und Bedienelemente für die Audioanlage an Bord. Das Ausstattungsniveau POP STAR lässt außerdem die Wahl aus zwölf Karosseriefarben und zwei Innenausstattungsvarianten.

Als Topversion im urbanen Stil bringt der Fiat 500X LOUNGE serienmäßig zusätzlich unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallräder in glänzendem Silber, getönte Fensterscheiben hinten und Exterieurdetails in Chrom mit. Auch gehobenen Ansprüchen genügen darüber hinaus Bi-Xenon-Scheinwerfer, das Entertainmentsystem UconnectTM 5.0 Nav mit integriertem Navigationssystem, Zweizonen-Klimaautomatik, Ambientebeleuchtung im Innenraum, schlüsselloses Zugangs- und Startsystem („Keyless Entry & Keyless Go") sowie Sitzbezüge in hochwertigem Stoff. Im zentralen Instrument informiert ein Farbdisplay in TFT-Technologie mit 3,5 Zoll (8,9 Zentimeter) Bildschirmdiagonale über die wichtigsten Fahrzeugdaten.

Dem Fiat 500X CROSS ist auf den ersten Blick die Abenteuerlust anzusehen. Exklusive Stoßfänger und der entsprechende Unterfahrschutz vorne und hinten erhöhen die Geländefähigkeit ebenso wie das elektronische Sperrdifferenzial TRACTION+. Auf Wunsch steht auch Vierradantrieb zur Verfügung. Zur Serienausstattung gehören außerdem Dachreling, 17-Zoll-Leichtmetallräder in Offroad-Optik, manuelle Klimaanlage, Infotainmentsystem UconnectTM 5, Fahrprogrammsystem „Drive Mood Selector", Nebelscheinwerfer, in Wagenfarbe lackierte Abdeckungen der Außenspiegel, getönte Fensterscheiben hinten, Leder-Lenkrad und Multifunktionstasten für die Audioanlage, verchromte Auspuffendrohrblende sowie Türgriffe, Scheinwerferrahmen, Querspange am Kühlergrill und Griff der Kofferraumklappe in dunkel satiniertem Chrom.

Die Spitzenversion der Freizeit-orientierten Variante des Fiat 500X trägt die Bezeichnung CROSS PLUS. Im Vergleich zum Fiat 500X CROSS sind serienmäßig zusätzlich Xenon-Scheinwerfer, das Infotainment- und Navigationssystem UconnectTM Nav 5", Zweizonen-Klimaautomatik, der 3,5-Zoll-TFT-Monitor im zentralen Instrument, schlüsselloses Zugangs- und Startsystem („Keyless Entry & Keyless Go") sowie Ambientebeleuchtung an Bord. Zur Wahl stehen außerdem verschiedene Designs für die 18-Zoll-Leichtmetallräder.

Um den eigenen Fiat 500X noch weiter zu individualisieren, empfiehlt sich der Blick in das umfangreiche Zubehör- und Accessoires-Programm, erhältlich bei Ihren Fiat Partner Autohaus Hans Strasser und Autohaus Bernegger.

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser