Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Edel-Bolide mit 621 PS

BMW Alpina B8 Gran Coupé: Elegant, extrem schnell – aber nicht ganz billig

Fahraufnahme eines BMW Alpina B8 Gran Coupé
+
Das BMW Alpina B8 Gran Coupé knackt locker die 300-km/h-Marke.

Alpina verleiht dem 8er Gran Coupé von BMW sehenswerte Flügel. Der Alpina B8 ist mit seinen 621 PS eine echte Alternative zum BMW M8 Gran Coupé.

Buchloe – Das grandiose Antriebspaket aus B7 und XB7 ist nunmehr auch im BMW 8er Gran Coupé verfügbar und macht den Allgäuer zu einem ebenso eleganten wie pfeilschnellen Eilzug durch die Lande. Für den Antrieb sorgt der entsprechend überarbeitete 4,4-Liter-V8-Doppelturbo, der 457 kW (621 PS) und ein maximales Drehmoment von 800 Nm leistet, das von 2.000 bis 5.000 U/min anliegt. Damit geht es für den Allradler aus Buchloe aus dem Stand in 3,4 Sekunden auf Tempo 100 und das viersitzige Gran Coupé hat keine Mühe, die 300-km/h-Marke zu durchbrechen, wie 24auto.de berichtet. Schluss mit dem imposanten Vortrieb ist erst bei 324 km/h.

Optisch wie technisch unterscheidet sich der Alpina B8 durch die bekannten Dreingaben von seinem BMW-Serienbruder aus Dingolfing. Dazu gehören dezente Schweller und Schürzen rundum, 21-Zoll-Felgen und eine hörenswerte Sportabgasanlage, die am Heck aus vier Rohren tönt. In Innern gibt es neben der obligatorischen Alpina-Plakette auf dem breiten Mitteltunnel, edle Walnusshölzer und auf Wunsch besonders weiches Lavalina-Leder. Zudem bietet der Viertürer beleuchtete Einstiegsleisten, den Kristallglas gearbeitete iDrive-Controller mit gelasertem Alpina-Logo oder die eingravierte Produktionsnummer. Marktstart ist im Juli – zu Preisen ab 161.200 Euro. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare