Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kompaktmodell

Honda bringt den neuen Civic im März in den Handel

Ab 19 990 Euro: Honda bringt ab Mitte März die zehnte Auflage des Kompaktmodells Civic in den Handel. Foto: Honda
+
Ab 19 990 Euro: Honda bringt ab Mitte März die zehnte Auflage des Kompaktmodells Civic in den Handel.

Der neue Honda Civic steht in den Startlöchern: Bald kommt die zehnte Generation des Kompaktmodells in den Handel. Dann soll der Golf-Gegner mindestens 19.990 Euro kosten. Die Kombiversion entfällt künftig allerdings.

Honda bringt im März den neuen Civic in den Handel. Die zehnte Generation ist ab 19 990 Euro zu haben. Nicht mehr so futuristisch gezeichnet, soll sie bei einer um 15 Zentimeter auf 4,52 Meter gewachsenen Länge und 2,70 Metern Radstand deutlich geräumiger als bisher sein.

Zunächst gibt es den Fünftürer mit 481 Litern Kofferraum nur mit zwei Benzinern, teilte der Hersteller mit. Beide werden wahlweise mit Sechsgang-Schaltung oder stufenloser Automatik angeboten. Dieselmotoren sind erst für das nächste Jahr geplant. Dafür kommt schon im Herbst das Sportmodell Type R, dem mehr als 221 kW/300 PS nachgesagt werden. Los geht es mit einem 1,0 Liter großen Dreizylinder, der 95 kW/129 PS leistet, in bestenfalls 10,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und bis zu 203 km/h erreicht. Daneben gibt es einen 1,5 Liter großen Vierzylinder, für den Honda 134 kW/182 PS, 8,2 Sekunden und 220 km/h ausweist. Der Dreizylinder soll dabei im Mittel 4,7 Liter verbrauchen und auf einen CO2-Ausstoß von 106 g/km kommen. Der Bestwert für den Vierzylinder liegt bei 5,8 Litern und 133 g/km.

Die Sicherheitsausstattung bietet in allen Varianten serienmäßig das so genannte Sensing-Paket. Das umfasst unter anderem eine automatische Abstandsregelung, eine Verkehrszeichenerkennung mit intelligentem Tempomat sowie eine aktive Unterstützung bei der Spurführung. Anders als bisher wird es den Civic laut Honda nicht mehr als Kombi geben. Dafür läuft das aktuelle Modell noch ein paar Monate weiter.

dpa/tmn

Kommentare