Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

R-Evolution

Honda zeigt neuen Sportler Civic Type R

Die sportliche Version des Honda Civic, der Civic Type R, kommt im Sommer in den Handel. Foto: Nicolas Blandin
+
Die sportliche Version des Honda Civic, der Civic Type R, kommt im Sommer in den Handel. Foto: Nicolas Blandin

Aus Japan kommt in diesem Frühjahr ein Kompakter mit sportlichen Eigenschaften. Dass der Honda Civic Type R leistungsfähig ist, lässt sich schon an seinem dynamischen Design erahnen.

Genf (dpa/tmn) - Honda schickt ab Mitte März die zehnte Generation des Kompaktmodells Civic auf die Straßen. Der sportliche Ableger Civic Type R feiert Premiere auf dem Genfer Autosalon (9. bis 19. März). Auf den Markt kommen soll das Modell im Sommer.

Die vierte Auflage des Kompaktsportlers zeigt sich dabei gewohnt aggressiv - sie hat riesige Lufteinlässe an der Front und großen Heckflügel, Seitenschweller sowie einen zerklüfteten Heckschweller mit Diffusor. Die Komponenten sollen unter anderem für ein stabileres Auto bei hohem Tempo sorgen.

Wie sein ziviler Verwandte wurde auch der Type R komplett überarbeitet. So verbesserten die Japaner nach eigenen Angaben die Verwindungssteifigkeit des Autos gegenüber dem Vorgänger um 38 Prozent. Auch an das Fahrwerk haben sie Hand angelegt, um das sportliche Handling zu verbessern. Der Zweiliter-Turbomotor mit 235 kW/320 PS liefert 10 PS mehr als bisher und stellt weiterhin 400 Newtonmeter Drehmoment parat. Für die Kraftübertragung sorgt eine Sechsgang-Handschaltung.

Genfer Autosalon

Kommentare