Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weltpremiere

Hyundai Kona N: Sport-SUV macht auf dynamisch – mit 280 PS und speziellem Head-up-Display

Der Hyundai Kona N von vorne
+
Der neue Hyundai Kona N: Die leistungsstarke Sport-Variante des SUV erweitert die Dynamik-Linie der Südkoreaner.

Als Lifestyle-SUV ist der Hyundai Kona bereits etabliert – jetzt gibt es ihn in der leistungsstärksten Variante: als Hyundai Kona N. Er bietet jede Menge Sportlichkeit, aber kein Allrad.

Offenbach – Nachdem die Volumenmodelle platziert sind, legen immer mehr Autohersteller bei ihren SUV aus der Kompakt- und Mittelklasse nachgeschärfte Sportversionen nach, die gleichermaßen für Stückzahlen und Image sorgen sollen. Zunächst waren die Premiumhersteller mit nachgeschärften Versionen überaus erfolgreich – dann folgte Volkswagen mit Fahrzeugen wie dem T-Roc R oder Tiguan R. In den breiten Spuren der 20-Zöller folgt nun Hyundai*. Nach dem i30 N legt der südkoreanische Hersteller auch eine sportliche Variante seines Kompaktklasse-SUV Kona nach. Der 280 PS starke Vierzylinder-Turbo des Hundai Kona N ist der gleiche – ein Allradantrieb bleibt allerdings außen vor.

Am griffigen Lenkrad lässt sich eine Boost-Funktion zuschalten, die man zum Beispiel aus dem Hause Porsche kennt. Einmal gedrückt und der 4,22 Meter lange Koreaner legt für 20 Sekunden seine Ohren an und wirft seine ganze Dynamik in die Waagschale. Im Innern gibt es angenehm konturierten Sportsitze sowie sportliche Dreingaben bei Armaturen, Lenkrad und Pedalerie. Der Fahrer blickt auf zwei 10,25 Zoll große Digitaldisplays und freut sich über ein zusätzliches Head-up-Display, das die wichtigsten Informationen in die Windschutzscheibe projiziert. Sobald man im Sport- oder N-Modus fährt, erscheinen im Head-up-Display Motordrehzahl, Geschwindigkeit und Schaltempfehlung. Alle Details zum dynamischen Auftritt des Sport-SUV Hyundai Kona N lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare