Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwestermodell vom Ioniq 5

Neuer Kia EV6: Dieses auffällige Markenzeichen ist endgültig Geschichte

Der neue Kia EV6 von vorne
+
Neue Design-Philosophie „Opposites United“: Der elektrische EV6 verkörpert die gestalterische Zukunft der Marke Kia.

Mit dem E-Auto EV6 will Kia zeigen, wo die Design-Reise des Konzerns hingeht. Nun präsentiert der südkoreanische Autohersteller den neuen Stromer.

Seoul (Südkorea) – Kurz nach dem Hyundai*-Ableger Ioniq 5 stellt nun auch Konzernschwester Kia ihr erstes 800-Volt-Elektroauto vor. Nicht nur die Technik ist neu, sondern auch das Aussehen des vollelektrischen Fahrzeugs. Denn der Kia EV6 wurde nach der neuen Design-Philosophie „Opposites United“ (dt.: „Vereinte Gegensätze“) gestaltet. Das Modell ist der erste Vertreter der neuen Design-Sprache der Marke. Inspiriert soll die Design-Philosophie von den Gegensätzen sein, die sich in der Natur und im Menschsein finden – diese möchte Kia vereinen, sagt zumindest die Marketing-Abteilung.

Der Kia EV6 basiert auf der neuen Elektroplattform der Marke (Electric-Global Modular Platform, E-GMP). Das elektrische Crossover-SUV teilt sich also die Technik mit dem Hyundai-Schwestermodell Ioniq 5, setzt optisch aber eigene Akzente. Der Kia-Stromer besitzt eine dynamischere Karosserie mit Kombi- und Coupé-Anleihen. Auffällig sind das aufsteigende Leuchtenband und die Trapez-förmigen C-Säulen. Die markanteste Änderung: Der „Tigernasen“-Kühlergrill der vorhergehenden Modelle verschwindet. Stattdessen gibt es nur noch einen flachen Lufteinlass, der vom Tagfahrlicht flankiert wird. Alle Details und Hintergründe zum brandneuen Kia EV6 lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare