Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kuriose Schlitterpartie

Frau kommt einfach nicht ins Auto: Glatteis-Video ist ein Netz-Hit

Ins Auto einzusteigen, ist eigentlich keine Kunst. Dass dies aber ziemlich hart sein kann, beweist ein Video im Netz. Der Clip hat schon mehr als eine Million Klicks und ist wirklich komisch.

Blitzeis und Glatteis fordern Autofahrer und Fußgänger. Dabei kommt es zu gefährlichen Unfällen, mit teils schrecklichen Folgen. Allerdings verursachen glatte Straßen auch lustige Szenen und bringen Leute in schräge Situationen, wie ein Video in den sozialen Netzwerken zeigt.

Die Frau rutscht einfach immer wieder aus

Eine Frau versucht, in ihr Auto einzusteigen, doch es gelingt ihr einfach nicht. Immer wieder rutscht sie eine abschüssige Garageneinfahrt hinunter. Vergeblich klammert sich die Frau an ihrem Wagen fest, doch sie findet einfach keinen Halt. Der Boden rund um ihren geparkten Wagen scheint besonders spiegelglatt zu sein. 

Zwar versucht ein Mann, der Dame in dieser Schlitter-Situation zu helfen, doch der Gentlemen hat kaum eine Chance. Wie die Rutschpartie ausgeht, sollten Sie auf keinen Fall verpassen. 

Die Szene haben scheinbar Verwandte aus dem Haus gefilmt. Und die haben sich dabei köstlich amüsiert, wie lautstarke Lacher vermuten lassen. Es lohnt sich, den Ton einzuschalten.

Auf Facebook ist das Video jedenfalls ein Hit. Über 1,1 Millionen Mal wurde der Clip schon angeklickt (Stand: 9. Januar um 11:52 Uhr).

ml 

Kommentare