Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von der LA Auto Show

Mazda6 ab Sommer mit neuen Motoren und frischem Design

Den Mazda6 haben die Japaner für den Sommer 2018 überarbeitet und zeigen die Limousine erstmals in Los Angeles. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn
+
Den Mazda6 haben die Japaner für den Sommer 2018 überarbeitet und zeigen die Limousine erstmals in Los Angeles. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn

Auf der Los Angeles Auto Show stellt Mazda seinen neuen 6er vor. Neben einem dezent veränderten Design haben die Japaner das Ambiente im Innenraum aufgewertet. Außerdem werden neue Motorisierungen angeboten.

Los Angeles (dpa/tmn) - Mazda überarbeitet ein weiteres Mal den Sechser. Ab dem Sommer gibt es das Flaggschiff der Japaner mit aufgefrischtem Design und aktualisierten Motoren.

Einen ersten Vorgeschmack darauf haben sie jetzt auf der LA Auto Show (Publikumstage: 1. bis 10. Dezember) gegeben. Hier wurde zunächst nur die Limousine gezeigt. Der vor allem für Europa bestimmte Kombi wird zum Genfer Salon im März erwartet.

Während Mazda außen nur dezent retuschiert hat, gibt es innen ein gründlich aufgewertetes Ambiente mit erweiterter Ausstattung. So kann man den Mazda6 künftig auch mit Head-up-Display oder automatischer Abstandsregelung bestellen.

Unter der Haube versprechen die Japaner mindestens einen aktualisierten Diesel sowie einen neuen, aus dem CX-5 übernommenen Benziner mit Zylinderabschaltung. Genaue Spezifikationen bleiben sie aber noch schuldig.

LA Auto Show

Kommentare