Roberto Cavalli kreiert MINI Unikat

Modedesigner Roberto Cavalli kreiert das MINI Unikat für den Life Ball 2013. MINI unterstüzt damit zum 13. Mal den Life Ball in Wien.

Am 25. Mai ist es wieder soweit: MINI unterstützt auch 2013 wieder eines der größten AIDS-Charity Events weltweit, das jährlich für den guten Zweck stattfindet. Beim Life Ball treffen außergewöhnliche Wiener Ballkultur, eine spektakuläre Eröffnungszeremonie sowie ausdrucksstarkes soziales Engagement aufeinander. MINI stellt dafür ein speziell für diesen Anlass gestaltetes Fahrzeug zur Verfügung, das zugunsten von Hilfsprojekten, die sich dem Kampf gegen HIV und AIDS sowie deren Prävention verschrieben haben, versteigert wird. In den vergangenen Jahren wurde dadurch ein Gesamterlös von über eine halbe Million Euro erzielt. Gemäß der Tradition wird dieser MINI von einem international renommierten Designer gestaltet, der auch die Life Ball Fashion Show ausrichtet.

Modedesigner Roberto Cavalli

In diesem Jahr gibt sich Roberto Cavalli die Ehre, um diesen guten Zweck zu unterstützen. Cavalli, einer der bekanntesten Modeschöpfer der Welt, wird einen MINI Paceman gestalten und ihm dabei seine ganz eigene kreative Handschrift verleihen. Cavallis unkonventioneller Modestil ergänzt den MINI perfekt: Er spiegelt sowohl die traditionellen Werte, auf denen der MINI basiert, als auch dessen zeitgemäße Vielseitigkeit. „Die Gestaltung des MINI war für mich ausgesprochen spannend und inspirierend und hat mir großen Spaß gemacht. Ich musste ein Fahrzeug entwerfen, das nicht nur zu meinen Modedesigns passt, sondern auch zu meinem Lebensstil: eine ungewöhnliche, aber definitiv faszinierende Herausforderungen“, so Roberto Cavalli. Das Ergebnis ist ein Unikat, das die Grenzen des klassischen Automobildesigns überschreitet.

Seit 1993 nimmt der Life Ball am Kampf gegen HIV und AIDS teil und lockt jedes Jahr Tausende von Besuchern auf den Wiener Rathausplatz. Getreu dem diesjährigen Motto „1001 Nacht“ wird auf der Red Ribbon Bühne eine spektakuläre Show im orientalischen Stil mit märchenhaften Kostümen geboten. MINI ist bereits seit 2001 Partner des Life Balls. Seither konnte MINI zahlreiche berühmte Stil-Ikonen dafür gewinnen, ein MINI Unikat zu gestalten, darunter Donatella Versace, Renzo Rosso, Angela Missoni und Diane von Furstenberg. Die fantasievollen Interpretationen und individuellen Handschriften der renommierten Designer machen diese einzigartigen MINI stets zu begehrten Sammlerstücken, die im Rahmen der AIDS Solidarity Gala versteigert werden, um Geld für die Bekämpfung von HIV und AIDS zu sammeln. In diesem Jahr stellt MINI einen MINI Paceman zur Verfügung, der in Zusammenarbeit mit dem berühmten Modedesigner Roberto Cavalli gestaltet wurde. Erste Entwürfe folgen in Kürze.

Chronik des Life Ball MINI.

2013 – MINI designed by Roberto Cavalli. MINI Paceman von Roberto Cavalli

2012 – MINI designed by Franca Sozzani. MINI Roadster von Franca Sozzani

2011 – MINI designed by DSQUARED². MINI von Dean and Dan Caten

2010 – MINI designed by Diane von Furstenberg, Kenneth Cole und Francisco Costa von Calvin Klein Collection. MINI von Diane von Furstenberg MINI Cabrio von Kenneth Cole MINI Countryman von Francisco Costa von Calvin Klein Collection

2009 – MINI designed by The Blonds. MINI Cabrio von The Blonds for Katy Perry

2008 – MINI designed by Agent Provocateur. MINI Clubman von Agent Provocateur / Joseph Corré

2007 – MINI designed by Testino. MINI von Starfotograf Mario Testino

2006 – MINI designed by Diesel. MINI Cabrio von Renzo Rosso

2005 – MINI designed by Versace. MINI Cabrio von Donatella Versace 2004 – MINI designed by Ferré.

MINI Cabrio von Gianfranco Ferré

2003 – MINI designed by Missoni. MINI von Angela Missoni

2002 – Charity MINI. Mit Unterschriften nationaler und internationaler Prominenz (u.a. Elton John, No Angels, Heidi Klum, Emma Sjöberg, Mavie Hörbiger)

2001 – getarnter MINI. (Auftritt vor Markteinführung neuer MINI)

Pressemitteilung MINI/BMW Group

Rubriklistenbild: © PH BOB KRIEGER (03/2013)/BMW Group

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser