Morgens wird an der Tankstelle abkassiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Benzin ist morgens besonders teuer - das hat der ADAC in einer Studie herausgefunden.

Berlin/München - An deutschen Tankstellen werden Kunden vor allem morgens abkassiert. Laut einer Studie des ADAC ist dann das Benzin teurer als im übrigen Tagesverlauf.

Der Automobil-Club stellte in einer Untersuchung zum Teil kräftige Preissprünge im Tagesverlauf fest, wie die „Bild“-Zeitung (Montag) unter Berufung auf den Automobil-Club berichtet. Demnach kostete ein Liter Super E10 im Schnitt abends 2,6 Cent weniger als am Morgen. Diesel sei abends durchschnittlich 3,3 Cent je Liter günstiger. Extreme Preisaufschläge gebe es nachts - den größten hätten die Tester in München mit 12 Cent festgestellt.

ADAC-Präsident Peter Meyer warf den Konzernen Abzocke vor: „Hinter den vermeintlich hektischen Preissprüngen steht ein durchaus klar erkennbares Muster“, sagte er dem Blatt. Für die meisten Autofahrer sei es kaum möglich, „bei diesem Preiswirrwarr den Überblick zu behalten und den richtigen Moment zum günstigen Tanken zu erwischen. Mit dieser Jo-Jo-Preispolitik kassieren Ölmultis die Autofahrer systematisch ab“.

Dem Bericht zufolge nahm der ADAC eine Woche lang die Preisentwicklung von Super E10 und Diesel an insgesamt 33 Tankstellen in elf Städten zu unterschiedlichen Tageszeiten unter die Lupe.

dpa

Zurück zur Übersicht: Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser