Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Immer kontrollieren

Nach Luftdruck-Kontrolle Ventilkappe am Autoreifen zuschrauben

Nach dem Luftprüfen immer die Ventilkappe gut zuschrauben, rät der Tüv Süd. Sonst kann eindringender Schmutz das Reifenventil beschädigen. Foto: Christin Klose
+
Nach dem Luftprüfen immer die Ventilkappe gut zuschrauben, rät der Tüv Süd. Sonst kann eindringender Schmutz das Reifenventil beschädigen. Foto: Christin Klose

Auch beim Luftpumpen an Autoreifen gilt Sorgfalt: Immer prüfen ob die Ventilklappe richtig drauf ist. Ansonsten können die Ventile irreparablen Schaden nehmen. Diesen und weitere Tipps gibt der TüV Süd.

München (dpa/tmn) - Wer den Luftdruck der Autoreifen kontrolliert oder Luft nachfüllt, muss danach immer die Ventilkappe gut zuschrauben. Was wie selbstverständlich klingt, hat einen praktischen Hintergrund: Die Kappe dient nicht nur als Abdichtung gegen Luftverlust, sie schützt auch vor Schmutz.

Schrauben Autofahrer sie aus Bequemlichkeit nicht wieder auf das Ventil, kann beim nächsten Aufpumpen Dreck ins Ventil eindringen. Darauf macht der Tüv Süd aufmerksam. Schmutzige Ventile halten nicht mehr richtig dicht.

Außerdem raten die Experten von chromglänzenden Exemplaren aus dem Auto-Ausrüsterhandel ab. Diese erfüllen nicht immer die technischen Anforderungen. Denn anders als die gängigen Kunststoffhütchen verfügen diese laut Tüv Süd nicht immer über eine wirksame Abdichtung. Mitunter seien sie sogar so schwer, dass sie durch ihr Gewicht eine Unwucht erzeugen können.

Kommentare