Panzer Audi A8 L Security

Panzer Audi A8 L Security
1 von 5
Panzer Audi A8 L Security: Die kugelsichere Luxuslimousine hat eine Länge von 5,27 Meter und ist optisch kaum von der Serienversion zu unterscheiden.
Panzer Audi A8 L Security
2 von 5
Notausstiegssystem, Sauerstoffkaruschen, Feuerlöschsystem, das durch einen Wärmesensor aktiviert wird.
Panzer Audi A8 L Security
3 von 5
Der A8 L Security erhielt die offizielle Zertifizierung des deutschen Beschussamts in München; er erfüllt die Anforderungen der Beschussklasse VR 7 nach der Richtlinie BRV 2009. Das Kürzel BRV steht für Bullet Resistant Vehicles, für kugelsichere Fahrzeuge.
Panzer Audi A8 L Security
4 von 5
Auch Handgranaten steckt der Audi locker weg: Die Sicherheitszelle ist aus armumgeformtem Panzerstahl, Aramidgewebe, Keramik, Aluminium in spezieller Legierung und mehrlagigen Glas.
Panzer Audi A8 L Security
5 von 5
First Class Komfort: Vierzonen-Klimaautomatik mit einem Ionisator, elektrische Fond-Jalousien, das klangvolle Bose Surround Sound-System und ein TV-Tuner.

Der kugelsichere Audi: Der neue A8 L Security ist ein Panzer. Auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März 2011) zeigen die Ingolstädter die dritte Generation der Panzer-Limousine.

Der Audi A8 L Security erhielt die offizielle Zertifizierung des deutschen Beschussamts in München; er erfüllt die Anforderungen der Beschussklasse VR 7 nach der Richtlinie BRV 2009. Das Kürzel BRV steht für Bullet Resistant Vehicles, für kugelsichere Fahrzeuge.

Auch Handgranaten steckt der Audi locker weg: Die Sicherheitszelle ist aus armumgeformtem Panzerstahl, Aramidgewebe, Keramik, Aluminium in spezieller Legierung und mehrlagigen Glas.

First Class Komfort: Vierzonen-Klimaautomatik mit einem Ionisator, elektrische Fond-Jalousien, das klangvolle Bose Surround Sound-System und ein TV-Tuner.

ml

Zurück zur Übersicht: Auto

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.