Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Elektrische Rennflunder

Pininfarina Battista kommt im Sommer für 2,38 Millionen Euro

Pininfarina Battista
+
Sause unter Strom: Mit 1900 PS und 350 km/h Höchstgeschwindigkeit geht der elektrische Pininfarina Battista in einer Auflage von 150 Stück in Produktion.

Mit 1900 PS soll im Sommer der Pininfarina Battista auf die Straße sausen. Der Supersportwagen, manche sagen auch Hypercar, rast zudem - rein elektrisch - bis zu 350 km/h schnell.

Nardò (dpa/tmn) - Pininfarina bringt im Sommer zu Preisen ab 2,38 Millionen Euro den Battista an den Start. Der elektrische Supersportwagen ist auf 150 Stück limitiert. Das teilte das italienische Unternehmen am Rande von Testfahrten mit einem weitgehend finalen Prototypen mit.

Beim ersten eigenen Auto nach über 90 Jahren Auftragsarbeit für alle namhaften Hersteller der PS-Branche setzt Pininfarina auf einen Antrieb, wie es ihn so bis dato noch nicht gegeben hat. Mit je einem Motor pro Rad kommt der Battista auf 1397 kW/1900 PS und wird laut Hersteller zum stärksten Auto, das je in Italien gebaut worden ist. Das maximale Drehmoment von 2300 Nm ermöglicht die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in weniger als zwei Sekunden und 350 km/h Spitze.

Die Batterie sei mit einer Kapazität von 120 kWh die bislang größte am Markt, so Pininfarina weiter. Trotz der Leistung und deutlich mehr als zwei Tonnen Gewicht soll der Battista damit eine Normreichweite von über 500 Kilometern erreichen. Aber auch an der Ladesäule drücken die Italiener aufs Tempo: Mit 250 kW Ladeleistung erreicht der Battista die ersten 80 Prozent Akkustand in weniger als 25 Minuten.

© dpa-infocom, dpa:210211-99-393867/2

Kommentare