Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neu von der Nissan-Luxusmarke

Retro-Renner mit E-Motor: Infiniti Prototype 9

Japanischer Silberpfeil: So könnte ein Grand-Prix-Rennwagen von der Nissan-Marke Infiniti in den 1940er Jahren ausgesehen haben. Der Motor des Prototype 9 ist allerdings elektrisch. Foto: Infiniti/dpa-tmn
+
Japanischer Silberpfeil: So könnte ein Grand-Prix-Rennwagen von der Nissan-Marke Infiniti in den 1940er Jahren ausgesehen haben. Der Motor des Prototype 9 ist allerdings elektrisch. Foto: Infiniti/dpa-tmn

Infiniti hat seinen elektrischen Retro-Roadster präsentiert. Auf dem Concours d'Elegance ist der Prototype 9 zu sehen. Er ist ein Mix aus einem historischen Design und einem modernen Motor.

Pebble Beach (dpa/tmn) - Infiniti präsentiert einen Retro-Rennwagen mit Elektromotor. Die Nissan-Luxusmarke zeigt den Prototype 9 im Rahmen des Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach.

Wie hätte ein Rennwagen der 1989 gegründeten Marke wohl vor 70 Jahren ausgesehen? Das war einer der Grundgedanken des Projekts, teilt der japanische Hersteller mit. Doch die Designer wollten die aktuelle Formensprache der Marke miteinfließen lassen. Das mit klassischer Handwerkskunst gebaute und 4,33 Meter lange Auto mit Leiterrahmen besteht aus Stahl und wiegt 890 Kilogramm.

Für den Vortrieb sorgt allerdings ein 120 kW/163 PS starker Elektromotor, der aus einem Lithium-Ionen-Akku gespeist wird. 320 Newtonmeter Drehmoment stehen parat und lassen das Retro-Gefährt mit Hinterradantrieb laut Hersteller binnen 5,5 Sekunden von 0 auf Tempo 100 laufen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 170 km/h.

Concours d'Elegance

Kommentare