RG Rosenheim ist ADAC Ortsclub des Jahres

+
Bei der Mitgliederversammlung des ADAC Südbayern in München wurde die RG Rosenheim zum ADAC Ortsclub des Jahres 2010 gekürt. Der Vorsitzende des ADAC Südbayern Dr. August Markl (l.) übergab die Auszeichnung sowie 1000 Euro für die Clubkasse an Dragan Milinovic, kommissarischer Vorsitzender der RG Rosenheim.

Rosenheim - Die Rallye Gemeinschaft Rosenheim wurde das erste Mal zum Ortsclub des Jahres gekürt. Besonders gut kam die Verteilung der Sicherheitswesten an Schulen durch Martin Stockhammer an.

Wer ist Ortsclub des Jahres 2010 im ADAC Südbayern? Bei der Mitgliederversammlung des Regionalclubs am vergangenen Samstag in München wurde das Geheimnis gelüftet: Sieger ist die Rallye Gemeinschaft Rosenheim. Für den kommissarischen Vorsitzenden Dragan Milinovic und den oberbayerischen Verein ist es der erste Triumph in der Geschichte des internen ADAC-Wettbewerbs. Dotiert ist die Auszeichnung mit 1000 Euro, die zweckgebunden für die Vereinsarbeit verwendet werden müssen.

Seit mittlerweile 13 Jahren kürt der 1,57 Millionen Mitglieder zählende ADAC Südbayern im Rahmen der Mitgliederversammlung nach wechselnden Bewertungskriterien die aktivsten und erfolgreichsten Ortsclubs seines Einzugsgebiets. Ausschlaggebend für den Erfolg war diesmal die Beteiligung der Ortsclubs an neuen ADAC-Aktionen. Dabei überzeugte die RG Rosenheim mit Bestnoten: Der ehemalige Vorsitzende Martin Stockhammer organisierte zusammen mit seiner Frau insgesamt acht Sicherheitswesten-Übergaben an Schulen in Rosenheim und Umgebung. Ziel dieser deutschlandweiten Initiative ist es, Kinder mit einer reflektierenden Sicherheitsweste auf dem Schulweg sichtbarer und damit sicherer zu machen.

Pressemeldung Rallye Gemeinschaft Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser