Warum jetzt ein guter Zeitpunkt ist, sich ein neues Auto zu kaufen

Lockangebote für Neuwagen: Jetzt clever Alt gegen Neu tauschen

+

Der deutsche Autokäufer ist "auto-affiner" geworden. Das belegen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes aus dem Jahr 2016 mit bundesweit ca. 3,4 Millionen neu zugelassenen PKW. 

Die Autoaffinität der Käufer geht jedoch auch mit einer gewissen Preissensibilität einher, die sich durch die Suche nach guten Autos zu Schnäppchenpreisen auszeichnet. Fahrzeughändler und Hersteller locken daher immer wieder mit Rabattaktionen, die Neuwagen teilweise 40 Prozent günstiger anbieten. 

Das deutsche Forschungszentrum CAR ermittelt jährlich die Rabattunterschiede mittels des CAR-Rabatt-Index. Je höher der Indexwert ist, desto höher fallen die Rabatte im Neuwagenhandel aus. Im Februar 2017 lag der Wert bei 133, einen Monat später sogar noch höher. Durch die Preisvergünstigungen soll in erster Linie der Markt stabilisiert werden, aber auch das Kundenvertrauen zurückgewonnen werden. Ein guter Zeitpunkt für Autofahrer also, die Chance auf einen Schnäppchenkauf zu nutzen und den alten Gebrauchtwagen mittels Autoverkauf schnell loszuwerden.

Welche Rabattoptionen gibt es?

Das Rabattniveau hat laut dem Duisburger Forschungszentrum CAR im März 2017 um 35 Prozent zugenommen und erreichte im Vergleich zum Januar 2010 einen neuen Höchststand. Für die Suche nach Neuwagenmodellen mit hohem Preisnachlass muss somit nicht viel Aufwand betrieben werden. Allein durch Werbeaktionen der Autohersteller im Radio sparen Kunden in der Regel rund 13 Prozent. 

Den wohl höchsten Preisvorteil lieferte Citroen im ersten Quartal 2017 mit seinem Kleinwagenmodell C3, der zum Aktionspreis von 10.990 Euro erhältlich war. Mit einem Rabatt von 32 Prozent - bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 16.380 Euro - betrug der Kundenvorteil satte 5.390 Euro. Regelrechte Rabattschlachten werden unter den Händlern besonders gerne online ausgetragen. Im Vergleich zum Autohaus ergattert man dort einen gleichen Neuwagen meist viel billiger. Die Online Angebote sind neben dem hohen prozentualen Preisnachlass zudem durch eine persönliche Fahrzeugkonfiguration attraktiv. Ausstattung, Extras, Motorisierung und Farbe können nach Belieben ausgewählt werden.

Das Leasen eines Neuwagens bietet Schnäppchenjägern eine zusätzliche Möglichkeit, Rabatte bis zu 40 Prozent zu erhalten. Diese Aktionen werden oft mit diversen Zusatzangeboten gekoppelt, wie es beispielsweise die Autovermietung Sixt anbietet. Gemeinsam mit dem Internetprovider 1&1 bietet das Unternehmen Kunden einen umfangreich ausgestatteten Peugeot 208 ab 99,99 Euro für eine 12-monatige Leasingrate an. Das Angebot setzt jedoch den Abschluss eines 24-monatigen Mobilfunkvertrages mit dem Provider voraus. Rein rechnerisch ergibt sich hier jedoch ein Kundenvorteil von mehr als 44 Prozent, beziehungsweise 8.506 Euro. Bei einem Neupreis von 19.160 Euro also ein wahres Schnäppchen. 

Für welches Angebot man sich letzten Endes entscheidet, bleibt jedem selbst überlassen. Vor jeder Entscheidung empfiehlt es sich, diverse Angebote miteinander zu vergleichen. Ebenso vorteilhaft ist es, sich vor dem Neuwagenkauf zu informieren wie man seinen Gebrauchtwagen schnell und zum guten Preis verkaufen kann.

Vor dem Neuwagenkauf: Das alte Auto clever verkaufen

Bevor man den Neuwagenkauf zum Schnäppchen erklären kann, muss das alte Auto weg. Einen optimalen Autoverkauf zu finden, fällt jedoch nicht jedem leicht, besonders wenn man um den Wert des eigenen Wagens nicht Bescheid weiß. Autohändler kennen die eigene Gewinnmarge nur zu gut und setzen den Restwert oftmals niedriger an, als das Fahrzeug tatsächlich wert ist. Derartige Probleme lassen sich im Vorfeld durch eine kostenlose Autobewertung lösen. Diverse Ankaufunternehmen bieten Kunden vorab eine gratis Onlinebewertung mittels Wertrechner an, um einen ersten Schätzwert zu liefern. Dieser Onlinewert kann kurze Zeit später vor Ort in einer Filiale konkretisiert werden, wo auch im Anschluss der Autoverkauf vollzogen wird. 

Nicht nur unkompliziert, sondern auch schnell läuft der Ankaufsprozess ab. Auch wenn man seinen Gebrauchtwagen dort nicht zwingend direkt verkaufen muss, den Restwert erfährt man auf jeden Fall, und zwar kostenfrei und innerhalb kürzester Zeit. Mit dieser Information kann der angestrebte Autoverkauf gut vorbereitet starten. Und sobald man sein altes Fahrzeug los ist, kann die Schnäppchenjagd nach dem perfekten Neuwagen erst so richtig losgehen.

- ANZEIGE - 

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser