Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Kombi wächst

Subaru Outback startet in die nächste Generation

Der Subaru Outback der sechsten Generation
+
Auf allen Vieren im Dauerlauf: Nun schickt Allradhersteller Subaru bereits die sechste Generation des robusten Kombis Outback ins Rennen.

Er ist der Urvater der robusten Kombis im Offroadlook und läuft länger als Audi Allroad oder der Cross Country beim V60 und V90 von Volvo. Jetzt geht der Subaru Outback in die sechste Generation.

Friedberg (dpa/tmn) - Der Subaru Outback geht in die nächste Runde. Ab sofort verkauft der japanische Hersteller die sechste Generation des aufgebockten Allrad-Kombis. Die Preise starten bei 40 890 Euro.

In Länge und Breite ist der Outback um jeweils rund fünf Zentimeter gewachsen. Der jetzt 4,87 Meter lange Kombi steht auf einer neuen Plattform mit moderneren Assistenzsystemen für Längs- und Querführung und komfortablerem Fahrwerk, teilt der Hersteller mit.

Außerdem gibt es ein stark digitalisiertes Cockpit mit großem Touchscreen und weniger Tasten. Mit dem neuen Format wächst auch der Kofferraum und fasst nun 561 bis 1822 Liter. Den Antrieb übernimmt wie bisher ein 2,5 Liter großer Boxermotor, dessen Leistung ein wenig sinkt und nun mit 124 kW/169 PS angegeben wird. Das maximale Drehmoment liegt bei 252 Nm.

Damit beschleunigt der Outback in 10,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht maximal 193 km/h. Er verbraucht im Mittel 8,6 Liter und kommt auf einen CO2-Ausstoß von 193 g/km. Übertragen wird die Kraft immer über ein stufenloses Automatikgetriebe und grundsätzlich an alle vier Räder, so Subaru weiter.

© dpa-infocom, dpa:210506-99-493395/2

Kommentare