Unterberger eröffnet MINI House in Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eröffnung MINI House bei BMW Unterberger in Rosenheim
  • schließen

Nach rund einem Jahr Bauzeit eröffnet die Unterberger Gruppe, einer der größten BMW- und MINI-Händler im südbayerischen Raum, das MINI House am Standort Rosenheim.

Schon während der Bauzeit zog der schwarze Monolith direkt an der Bundesstraße Sepp-Heindl-Straße 2 die Blicke der Passanten auf sich. " Der stylische Neubau spiegelt die Bedeutung der Kultmarke bei Unterberger wider MINI ist eine junge Marke, die viel Potential hat. Den Stadort an der Bundesstraße haben wir deshalb ganz bewusst gewählt", erklärt Gerald Unterberger, Geschäftsführender Gesellschafter der Unterberger Gruppe. Zur Eröffnung waren neben Vertretern der Stadt Rosenheim auch Vertreter der BMW-Group aus München gekommen, die sich begeistert von den Leistungen und dem Durchhaltevermögen der Mitarbeiter zeigten.  

Erfreut über die Fertigstellung  des neuen MINI House zeigte sich auch der Betriebsleiter von Unterberger Rosenheim, Robert Seebacher: "Im neuen Salon können wir die breite Modellpalette von MINI stilgerecht präsentieren. Auch für die begehrten MINI-Design-Accessoires haben wir jetzt genügend Platz." Das Investitionsvolumen für den 280qm grpßen Schauraum unddie Tiefgarage mit 35 Stellplätzen beträgt 1,4 Millionen Euro. Mitveratwortlich für die hohen Kosten war der hohe Grundwasserstand vor Ort. "Auch das verheerende Hochwasser hinterließ seine Spuren und verzögerte leider die Eröffnung", erläutertGerald Unterberger. Zudem wertschätzte er die erstklassige Zusammenarbeit mit der Stadt Rosenheim und spricht dem Planer der auffälligen Ausstellungshalle, dem renommierten Rosenheimer Architekten Ludwig Labonte ein großes Lob aus. "Unser MINI-Salon gehört zu den schönsten bundesweit."

Bilder von der Eröffnung

Unterberger Automobile betreibt mittlerweile 16 Standorte in Bayern, Tirol, Vorarlberg und im Allgäu. Mit mehr als 7000 verkauften Neu- und Gebrauchtwagenjährlich zählt die Gruppe zu den größten Autohändlern in Südbayern und Österreich. Dabei ist Unterberger nach wie vor ein reines Familienunternehmen, das vom starken Zusammenhalt und dem persönlichen Kontakt zu seinen Kunden und Mitarbeitern geprägt ist. Derzeit werden rund 500 Mitarbeiter im Automobilbereich beschäftigt. Der Standort an der Sepp-Heindlstraße 2 ist der größte BMW- und MINI-Händler im Großraum Rosenheim. "In den letzten Jahren haben haben wir uns als bedeutendster Diestwagen- und Jahreswagen-Stützpunkt südlich von München etabliert", zeigt sich Dieter Unterberger, Geschäftsführender Gesellschafter der Unterberger Gruppe erfreut. In Rosenheim sind 65 Mitarbeiter beschäftigt. Nachdem das Unternehmen traditionell starken Wert auf den eigenen Nachwuchs legt, werden derzeit sieben Lehrlinge als Karosserietechniker, KFZ-Techniker und in kaufmännischen Berufen ausgebildet.

  

Unterberger eröffnet MINI House in Rosenheim

Impressionen der Eröffnung des MINI House

Zurück zur Übersicht: Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser