Kurioser Unfall

14-Kilo-Truthahn zerschmettert Windschutzscheibe

+
Autounfall mit Truthahn.

Was für ein Schock! Die Familie war in ihrem Wagen auf dem Weg nach Hause als plötzlicher ein wilder Truthahn durch die Windschutz krachte. Ein Unfallzeuge reagiert allerdings sehr pragmatisch.  

Ein 14 Kilo schwerer Truthahn ist im US-Bundesstaat Indiana durch die Windschutzscheibe eines Autos gekracht. Die Insassen, eine Familie, waren auf einer Straße in der Nähe des Ortes South Bend unterwegs, als plötzlich das Glas des Fensters splitterte und der Vogel mittendrin hängenblieb. 

Der Truthahn überlebte das Drama am Dienstagmorgen nicht, die Familienmitglieder erlitten dagegen nur kleinere Schnittwunden von den Glasscherben, wie die Polizei mitteilte. 

Unfallzeuge riecht einen Truthahnbraten  

Ein Mann, der Zeuge des Unfalls wurde, bekam die Erlaubnis, den toten Vogel mit nach Hause zu nehmen, wie der Sender WSBT berichtete. Er wollte ihn essen.

Truthahn kracht durch die Windschutzscheibe und liegt auf dem Armaturenbrett.

Wildunfälle sind nicht zu unterschätzen. Steht plötzlich ein Reh oder ein Wildschwein auf der Fahrbahn kann das böse Enden. Autofahrer sollten wissen, was bei Wildwechsel oder bei einem Unfall zu beachten ist.

Einen außergewöhnlichen Fahrgast hatte ein Postbus in Österreich an Bord: einen Hirschen

Wildtierunfall: Das passiert beim Aufprall

dpa

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser