Polizei erbittet Hinweise: Nur ein Missverständnis?

Vorfall in Reichenhall: Mann will 10-Jährige in Auto locken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Am Mittwoch, gegen 08.15 Uhr, wurde in Bad Reichenhall eine 10-jährige Schülerin von einem fremden Mann angesprochen.

Das Mädchen befand sich gerade zu Fuß auf dem Weg zur Schule, als in der Salinenstraße auf Höhe des Bushäuschens ein schwarzer Mercedes GLK neben ihr anhielt und sie durch die geöffnete Beifahrertüre unter einem Vorwand aufforderte, in das Fahrzeug einzusteigen. Da die 10-Jährige den Fahrer nicht kannte, bekam sie es mit der Angst zu tun und lief durch die nahe Fußgängerzone zu ihrer Schule. Dort vertraute sie sich den Lehrkräften an.

Das Mädchen konnte den Fahrer des Mercedes nicht näher beschreiben. Sie wusste nur, dass er bayerischen Dialekt sprach und schwarze Handschuhe trug. Das Fahrzeug soll mit getönten Scheiben versehen und ziemlich verschmutzt gewesen sein. Ein Kennzeichen ist nicht bekannt.

Polizei erbittet Hinweise

Der Vorfall wird durch die Polizei sehr ernst genommen. Sollte jemand diesbezüglich Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum betroffenen Fahrzeug oder zum Fahrer machen können, wird gebeten, dies bei der Polizei Bad Reichenhall unter der Tel.-Nr. 08651/9700 mitzuteilen.

Da nicht auszuschließen ist, dass ein Missverständnis in der Angelegenheit vorliegt, wird auch der Fahrer des schwarzen Fahrzeugs gebeten, sich mit der Polizei unter der obigen Tel.-Nr. in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Derzeit beschäftigt ein ähnlicher Fall die Polizei in Freilassing. Dort hat Anfang der Woche ein Unbekannter einen elfjährigen Jungen angesprochen und versucht ihn in sein Auto zu locken. Die Polizei ermittelt auf Hochdruck.

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser