11-Jähriger gerät unter Lastwagen

Gaißach - Der 11-jährige Junge war gerade auf dem weg zur Schule, als der Unfall geschah. Er wollte an einem Mülllaster vorbeifahren, berührte diesen und geriet unter einen fahrenden Lkw.

Der Junge war auf dem Weg zur Schule und wollte im Griesweg, in unmittelbarer Entfernung seines Zuhauses, links an einem stehenden Mülllaster vorbeifahren. An dieser Stelle ist die Fahrbahn deutlich verengt, sodass beim Vorbeifahren keine Ausweichmöglichkeit vorhanden ist.

Nach ersten Ermittlungen, fuhr der Lastwagen in dem Moment los, als der Junge direkt auf Höhe des Müllwagens angelangt war. Da sich die Fahrbahn im weiteren Verlauf weiter verengt geriet der Junge bei der anschließenden Berührung unter den Lastwagen und wurde dabei massiv verletzt.

Mit schweren Bein- und Hüftverletzungen wurde der Schüler mit dem Hubschrauber in das Unfallklinikum Murnau verbracht. Der Lenker des Lastwagens erlitt einen Schock.

Ein Sachverständiger wurde damit beauftragt, den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser