Kuriose Erklärung

Bub (12) kutschiert Opa auf dem Quad der Oma

Windorf - Ein Zwölfjähriger hat seinen Opa in Bayern auf dem Quad der Großmutter durch die Gegend gefahren. Die Erklärung des Seniors ist kurios.

Er habe seinen Enkel ans Steuer gelassen, weil er angeblich „erhebliche Kopfschmerzen“ vom Helm bekommen habe, gab der 63-Jährige bei der Polizeikontrolle im Landkreis Passau an. Weil der Großvater für seinen strafunmündigen Enkel verantwortlich ist, erhielt er eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein - der Junge bekam eine Strafpredigt zu hören.

„Ob die 60-jährige Oma, auf die das Fahrzeug zugelassen war, von der Fahrt des Enkels wusste, müssen erst die weiteren Ermittlungen ergeben“, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser