Spritztour

14-Jähriger baut Unfall mit Omas Auto

Memmingen - Bei einer Spritztour mit Omas Auto hat ein 14-Jähriger in Memmingen einen Wagen demoliert. Der Jugendliche rammte das parkende Auto so stark, dass es stark beschädigt quer auf der Straße stehen blieb.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd mitteilte, wurden die Beamten am Samstag gegen drei Uhr nachts davon informiert. Vor Ort entdeckten sie Reifenspuren und konnten dadurch das Auto ausfindig machen.

Die 53 Jahre alte Großmutter konnte sich zunächst überhaupt nicht erklären, wie ihr Wagen in den Unfall verwickelt sein konnte. Doch schnell geriet ihr Enkel ins Visier der Polizisten, der sich wohl die Schlüssel genommen hatte. Der Junge hatte Glück und blieb bei seinem Ausflug unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser