15-Jähriger zündet Zimmer in Erziehungsheim an

Büchlberg - Ein 15-Jähriger hat am Donnerstag das Zimmer eines Erziehungsheims in Niederbayern in Brand gesetzt. 40 Personen mussten sich retten.

Der Bub hatte in dem Haus in Büchlberg (Landkreis Passau) offenbar aus Frust einen Kleiderhaufen angezündet, wie ein Sprecher der Polizei in Straubing berichtete. 20 Betreuer und 20 Jugendliche mussten das Haus verlassen, verletzt wurde niemand. Die Flammen beschädigten einen Schrank, eine Tür und die Elektrik in dem Heim. „Das Haus ist wieder bewohnbar“, sagte der Sprecher. Das Zimmer müsse jedoch erst wieder sauber gemacht und saniert werden. Der Schaden liege im niedrigen fünfstelligen Bereich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser