Mit 1,56 Promille zur Polizei

Bamberg - Die Fürsorge für seine Frau hat einen Mann in Bamberg den Führerschein gekostet.

Der 48-Jährige war von der Polizei informiert worden, dass seine Gattin orientierungslos in einem Supermarkt aufgegriffen wurde. Als er sie abholen wollte, wehte den Beamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein Test ergab 1,56 Promille.

Damit wird der Mann nach Angaben der Polizei vom Dienstag wohl rund ein Jahr lang auf sein Auto verzichten müssen. Zumindest der Sohn des Paares war nüchtern und konnte seine Eltern nach Hause fahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser