16-Jähriger stirbt bei Mofaunfall

Frauenbiburg - Ein 16 Jahre alter Mofafahrer ist in Niederbayern tödlich verunglückt. Ein Autofahrer hatte den Jugendlichen auf seinem Zweirad übersehen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 56 Jahre alter Autofahrer am Mittwoch in Frauenbiburg (Kreis Dingolfing-Landau) beim Linksabbiegen den entgegenkommenden 16-Jährigen übersehen. Dieser prallte gegen das Auto.

Trotz eines Sturzhelms zog sich der Jugendliche dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Autofahrer erlitt einen Schock.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser