19-Jähriger bei Ausweichmanöver schwer verletzt

+
Laut Polizei ist der 19-Jährige gegen eine Steinmauer geprallt.

Teuschnitz - Bei einem Ausweichmanöver ist ein junger Autofahrer bei Teuschnitz (Landkreis Kronach) schwer verletzt worden.

Eine Frau hatte trotz des Gegenverkehrs auf der Kreisstraße nach Reichenbach einen Traktor mit Anhänger überholt, wie die Polizei in Ludwigsstadt am Sonntag mitteilte. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der entgegenkommende 19-Jährige aus. Dabei kam er von der Straße ab, streifte mehrere Bäume und prallte zuletzt gegen eine Steinmauer. Rettungskräfte brachten ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall vom Samstag entstand ein Schaden von rund 4000 Euro.

lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser