Mann legt Geständnis ab

19-Jähriger ist Feuerteufel von Klingenberg

Klingenberg - Eine Serie von Brandstiftungen in Klingenberg (Landkreis Miltenberg) ist wohl aufgeklärt. Ein 19-Jähriger legte bei der Kripo ein Geständnis ab, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Seit Mai waren in der unterfränkischen Kleinstadt Klingenberg fünf Brände gelegt worden, im folgenschwersten Fall ging Anfang Juni ein ehemaliges Sägewerk in Flammen auf. Der Sachschaden liegt laut Polizei insgesamt deutlich im sechsstelligen Bereich, ein Mann erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

Eine Ermittlungskommission war dem 19-Jährigen schließlich auf die Spur gekommen, am Donnerstag nahmen Beamte ihn fest. Der Verdächtige kam wegen Wiederholungsgefahr in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser