19-Jähriger rettet Mann vor dem Erfrieren

Hilpoltstein/Nürnberg - Ein betrunkener Mann hatte einen echten Riesen-Schutzengel: Der 44-Jährige lag hilflos im eiskalten Wasser eines Baches und hatte Glück, dass ein 19-Jähriger seine Hilfeschreie hörte.

Ein 19-Jähriger hat in Hilpoltstein (Landkreis Roth) einen Mann vor dem Erfrieren gerettet. Wie die Polizei in Nürnberg am Sonntag mitteilte, hörte der junge Mann in der Nacht zum Samstag Hilferufe aus einem Park.

Er fand einen betrunkenen 44-Jährigen hilflos im eiskalten Wasser eines Baches liegen. Er zog ihn ans Ufer und rief den Notarzt. Der 44-Jährige kam stark unterkühlt in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser