Bub (10) wollte alleine Brot "frittieren" - Feuer!

+

Waldkraiburg - In der Beethovenstraße kam es am Samstagabend zu einer starken Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Ein kleiner Junge hatte sich zuvor als "Koch" betätigt:

Am Samstag, 8. November, wurden die Einsatzkräfte der Polizei und der freiwilligen Feuerwehren aus Waldkraiburg und St. Erasmus in die Beethovenstraße in Waldkraiburg gerufen. Hintergrund hierfür war ein Brand in einer Wohnung, welcher jedoch bereits durch einen hilfsbereiten Nachbarn mittels Feuerlöscher noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden konnte.

Ein zehnjähriger Junge, welcher sich zu diesem Zeitpunkt allein in der Wohnung befand, wollte sich nach eigenen Angaben drei Brote in einer Pfanne frittieren und vergaß dann, den Herd wieder auszuschalten. Als er den starken Rauchgeruch aus der Küche wahrnahm, alarmierte er sofort die Feuerwehr und verließ die Wohnung. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr geräumt und mittels Ventilatoren durchgelüftet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Feueralarm in Beethovenstraße

Timebreak21/Polizei Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser