Polizei entdeckte ihn zufällig

Motorradfahrer (21) liegt tot auf der Straße

Rain/Augsburg -  Eine Streife war  eigentlich zu einem anderen Einsatz unterwegs, als sie auf der Fahrbahn einen leblosen Menschen bemerkten. Es handelte sich um einen Motorradfahrer (21).

Wie die Polizei in Augsburg mitteilte, hatte eine Streife am Mittwoch den leblosen Körper des jungen Mannes auf einer Straße im Rainer Stadtteil Unterpeiching (Landkreis Donau-Ries) entdeckt. Die Beamten verständigten sofort den Notarzt. Er versuchte noch, den jungen Mann wiederzubeleben - es war aber bereits zu spät. 

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war er mit seiner Maschine auf der Dorfstraße gegen eine Betonsäule geprallt. Für den 21-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Eine Fremdbeteiligung wird aufgrund der Spurenlage und bisherigen Erkenntnissen ausgeschlossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser