Drogen! Altöttinger (25) wird tot aufgefunden

Altötting - Ein 25-Jähriger aus Altötting ist der erste Drogentote im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd im Jahr 2015. Eine Obduktion wurde durchgeführt.

Angehörige fanden den jungen Mann am Montag, 5. Januar 2015, leblos in seinem Zimmer der elterlichen Wohnung. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Beamte des Kriminaldauerdienstes (KDD) stellten im Zimmer des 25-Jährigen Rauschgift und Utensilien sicher, die auf eine Einnahme von Drogen hindeuteten.

Bei der Obduktion des Leichnams am heutigen 7. Januar im Rechtsmedizinischen Institut in München ergaben sich keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Ein endgültiges Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung steht zwar noch aus, allerdings wurde bei einem Schnelltest Metamphetamin im Körper des 25-Jährigen festgestellt.

Bei dem Verstorbenen handelt es sich somit um den ersten Drogentoten im Jahr 2015 im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser