25.000 Zigaretten im Kleidersack

+
25.000 wollte ein Mann über die Grenze schmuggeln.

Selb - Über 25 000 Zigaretten hat ein Mann in einem Kleidersack nach Deutschland schmuggeln wollen. Er wurde dabei erwischt.

Wie die Bundespolizei Selb am Mittwoch berichtete, war der 42-Jährige bereits am vergangenen Freitag mit 127 Stangen Zigaretten im Auto von Tschechien nach Deutschland unterwegs. Beim ehemaligen Grenzübergang Selb/Asch (Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge) wurde er kontrolliert. Die Polizisten fanden über 25 000 Zigaretten in seinem Kofferraum - versteckt in Kleidersäcken. Die Schmuggelware übergaben sie dem Zoll.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser