250.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

Bayerbach - Beim Brand eines Wohnhauses in Bayerbach im Landkreis Rottal-Inn ist am Mittwoch ein Schaden in Höhe von 250 000 Euro entstanden.

Verletzt wurde niemand, da keiner der Bewohner anwesend war. Wie die Polizei in Straubing weiter mitteilte, muss das Haus samt Anbau vermutlich abgerissen werden. Das Feuer entzündete sich den Ermittlungen zufolge aus zunächst ungeklärter Ursache im Erdgeschoss des Wohnhauses. Zunächst war die Polizei davon ausgegangen, dass der Brand im Anbau ausgebrochen war. Die Flammen zerstörten das Nebengebäude und den Dachstuhl des Wohnhauses. Rauch und Löschwasser beschädigten die unteren Etagen erheblich.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser