3000 Jahre alte Grabkammer entdeckt

Otzing - In Niederbayern haben Archäologen eine seltene, fast 3000 Jahre alte hölzerne Grabkammer entdeckt.

Die Experten gehen aufgrund der Bestattungsart davon aus, dass es sich um das Grab eines reichen Menschen der damaligen Zeit handelt. “Das war eine wichtige Person, die mit allem Pomp bestattet wurde“, sagte der Deggendorfer Kreisarchäologe Karl Schmotz der Nachrichtenagentur dpa.

3000 Jahre alte Grabkammer in Otzing entdeckt

3000 Jahre alte Grabkammer in Otzing entdeckt

Am Mittwoch wurde nahe der Ortschaft Otzing mit der aufwendigen Bergung der Grabstätte aus der sogenannten Hallstattzeit aus dem 8. Jahrhundert vor Christus begonnen. Um den Fund nicht zu beschädigen, soll das Erdreich rund um das Grab samt Grabkammer komplett herausgenommen, nach München gebracht und dort untersucht werden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser