38-Jähriger von Auto erschlagen

Haidsberg/Straubing - Ein 38-jähriger Mann ist bei Reparaturarbeiten am Freitagnachmittag bei Haidsberg (Landkreis Regen) von seinem Auto erschlagen worden.

Der Mann hatte am Unterboden seines Fahrzeugs gearbeitet, als sich plötzlich drei Metallblöcke lösten und der Wagen absackte, teilte die Polizei am Samstagmorgen in Straubing mit. Der Motorblock fiel mit voller Wucht auf Kopf und Brustkorb des Mannes. Erst Stunden später wurde er von Verwandten unter dem Auto gefunden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 38-Jährigen feststellen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser