Am Freitag bei Siegsdorf 

47-Jähriger will ins Bordell und landet bei der Grenzkontrolle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Das Navi führte einen betrunkenen Österreicher nicht ins Bordell sondern zur Grenzkontrolle. Hier wurde auch sogleich sein Führerschein sichergestellt. 

Am Freitag kam gegen 23 Uhr ein 47 jähriger Österreicher zur Grenzkontrolle und war ganz verdutzt, als er die Polizeibeamten sah.Laut seinen Ausführungen wollte er nicht nach Deutschland, sondern ins Bordell an der Grenze. Da der Fahrer stark nach Alkohol roch, wurde ein freiwilliger Alko-Test durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von weit über 1,1 Promille. 

Hierauf wurde die Verkehrspolizei Traunstein mit der Sachbearbeitung betraut und der Fahrer wurde zur Blutentnahme ins Klinikum Bad Reichenhall gebracht. Der Führerschein wurde sichergestellt und der Fahrer muss mit einer saftigen Geldstrafe rechnen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa/red

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser