Bei Holzfällarbeiten

64-Jähriger von Baum erschlagen

Kraiburg am Inn - Bei Holzfällarbeiten wird ein 64-Jähriger bei Mühldorf am Inn von einem Baum erschlagen. Die Polizei prüft nun, ob für Sicherheit gesorgt war.

Ein 64-Jähriger ist bei Holzfällarbeiten im Landkreis Mühldorf ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte der Mann am Donnerstag gemeinsam mit seinem 33-jährigen Sohn in einem Waldgebiet bei Kraiburg am Inn einen Baum fällen, als plötzlich dessen zwölf Meter lange Spitze abbrach und auf den 64-Jährigen fiel. Der Vater starb noch an der Unfallstelle. Die Kripo untersucht nun auch, ob alle Sicherheitsvorschriften eingehalten wurden.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser