Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

70-Jähriger im Fluss ertrunken: Unfall

Arnstein - Der 70-Jährige, der Mitte Februar in Unterfranken tot im Fluss gefunden wurde, ist mit seinem Fahrrad ins Wasser gestürzt und ertrunken.

Die Polizei fand bei den Ermittlungen keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung und geht daher von einem Unfall aus, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Taucher hatten am vergangenen Donnerstag bei Arnstein (Kreis Main-Spessart) ein Fahrrad aus der Wern geborgen. Laut Polizei ist der Mann wohl in einer Linkskurve vom Weg abgekommen und ins Wasser gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser