Zweistündige Sperrung

75-Jähriger von Regionalzug erfasst und getötet

Kirchdorf am Inn - Ein 75 Jahre alter Mann ist im niederbayerischen Kirchdorf am Inn von einem Regionalzug erfasst und getötet worden.

Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch war der Rentner am Dienstagabend aus noch unbekannten Gründen auf den Gleisen unterwegs. Dabei erfasste ihn der mit 15 Fahrgästen besetzte Regionalzug und verletzte ihn tödlich. Erst nach zweistündiger Sperrung konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser