80-Jähriger schießt auf Schwager

Sonthofen/Kempten - Weil er Angst hatte ausgenommen zu werden hat ein 80-jähriger Sonthofener versucht seinen Schwager zu töten. Wie es dazu kam und wie es ausging:

Ein 80-Jähriger hat in Sonthofen (Landkreis Oberallgäu) versucht, seinen Schwager zu erschießen. Der Mann habe geglaubt, dass der 60-Jährige ihm sein Vermögen und sein Haus wegnehmen wolle, teilte die Polizei in Kempten am Donnerstag mit. Der Rentner hatte deshalb bereits vor einer Woche an der Haustür des Schwagers geklingelt. Als dieser ihm öffnete, zielte er mit der Pistole auf den Mann und drückte ab. Da die Pistole aber nicht durchgeladen war, löste sich der Schuss nicht. Der 60-Jährige konnte den Angreifer überwältigen, seine Frau rief die Polizei. Die Beamten nahmen den 80-Jährigen fest. Es erging ein Unterbringungsbefehl.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser