Suche nach 84-Jähriger aus München erfolgereich

Vermisste wohlbehalten aufgefunden

Vermisste aus München
+
Die seit Donnerstag (30.Juli) vermisste Frau ist wieder aufgetaucht.

Seit Donnerstag, den 30. Juli, gegen 11.30 Uhr wird eine 84-jährige Münchnerin aus dem Stadtteil Nymphenburg vermisst.

Update, 31. Juli, 12.04 Uhr: Vermisste wohlbehalten aufgefunden

Wie bereits berichtet, wurde eine 84-jährige Münchnerin aus dem Stadtteil Nymphenburg am Donnerstag, 30. Juli, gegen 11.30 Uhr als vermisst gemeldet. Nachdem alle unmittelbaren polizeilichen Suchmaßnahmen bis in die Nachmittagsstunden erfolglos verliefen, wurde mithilfe einer Öffentlichkeitsfahndung nach der Dame gesucht.

Am Donnerstag, 30. Juli gegen 18.15 Uhr fiel die 84-Jährige einer Rettungswagenbesatzung in der Gerner Straße in München auf. Nachdem sie zuvor vorsorglich medizinisch begutachtet worden war, wurde sie aufgrund ihrer Demenzerkrankung in ein Münchner Krankenhaus verbracht.

Erstmeldung, 30. Juli, 17.40 Uhr:

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Sie ist dement, vermutlich orientierungslos und auf fremde Hilfe angewiesen. Alle bislang durchgeführten polizeilichen Suchmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Auffinden der Seniorin machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel.: 089/2910-0 oder jeden anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München

Kommentare