Auf der A6 zwischen Schwabach und Neuendettelsau

Erneut tödlicher Unfall bei Wanderbaustelle: Vater verstirbt - Sohn (15) schwer verletzt

Erneut tödlicher Unfall in Wanderbaustelle auf A6 bei Nürnberg.
+
Erneut tödlicher Unfall in Wanderbaustelle auf A6 bei Nürnberg.

A6/Schwabach/Neuendettelsau - Am Mittwoch (31. März) kam es an einer Wanderbaustelle auf der A6 erneut zu einem schweren Verkehrsunfall im Stauende, bei dem ein Vater sein Leben verlor - sein Sohn wurde schwer verletzt.

Bereits am vergangenen Donnerstag (25. März) waren zwei Personen bei einem Unfall an der Wanderbaustelle an der Anschlussstelle Schwabach-West und Neuendettelsau verstorben

Am Mittwoch gegen 10.50 Uhr kollidierte ein Kleinbus auf der A6 in Richtung Heilbronn mit einem Lastwagen. Im Baustellenbereich zwischen Schwabach-West und Neuendettelsau kam der mit Ruß beladene Laster am Stauende auf der rechten Spur zum Stehen. Der nachfolgende Kleinbus fuhr diesem aus noch ungeklärter Ursache nahezu ungebremst auf. Der Fahrer des Kleinbusses erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Sein 15-jähriger Sohn, der ebenfalls im Fahrzeug saß, erlitt schwere Verletzungen. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. 

Tödlicher Unfall auf der A6 zwischen Schwabach und Neuendettelsau

Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle.
Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle. © NEWS5 / Grundmann
Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle.
Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle. © NEWS5 / Grundmann
Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle.
Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle. © NEWS5 / Grundmann
Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle.
Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle. © NEWS5 / Grundmann
Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle.
Auf der A6 ereignete sich erneut ein tödlicher Unfall an einer Wanderbaustelle. © NEWS5 / Grundmann

Die Polizei sperrte den Autobahnabschnitt in Richtung Heilbronn und forderte einen Rettungshubschrauber an. Die Sperrung dauert noch mehrere Stunden an, da durch den Unfall die Seitenbordwand des Lastwagens stark beschädigt wurde und der geladene Ruß auf die Fahrbahn austritt.

Kommentare