Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Freiwillige Feuerwehr auf A94 bei Dorfen im Einsatz

Auto fährt über geplatzten Lkw-Reifen - verursacht Ölpanne mit Straßensperrung

Ein Autofahrer überfuhr den geplatzten Reifen des LKWs vor ihm. Die dadurch aufgerissene Ölwanne des Autos verlor mehrere Liter Öl und beschmutze damit die Fahrbahn.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

A94/Dorfen - Am (5. Juli) um 15.30 Uhr ereignete sich auf der A94 in Fahrtrichtung Passau ein Verkehrsunfall. Auf Höhe des Parkplatzes Fürthholz-Süd platzte einem 51-jährigen österreichischen Lkw-Fahrer an seinem Sattelauflieger ein Reifen. Ein 53-jähriger Autofahrer aus Fridolfing, der hinter dem Sattelzug fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überfuhr die Reifenteile.

Dadurch wurde die Ölwanne des Autos aufgerissen, so dass er mehrere Liter Öl verlor. Diese verteilten sich vom Pannenstreifen auf den rechten Fahrstreifen. Zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn waren die Autobahnmeisterei Ampfing und die Freiwillige Feuerwehr Sankt Wolfgang vor Ort. Der rechte Fahrstreifen wurde für die Dauer der Aufräumarbeiten in Richtung Passau für circa 1,5 Stunden gesperrt. Hierdurch kam es teilweise zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Pressemitteilung Autobahnstation Mühldorf

Rubriklistenbild: © Matthias Strauß

Kommentare