A94: Pferd bricht nach Unfall von Anhänger aus

Neuötting - Ein spektakulärer Unfall ereignete sich auf der A94: Ein Pferdehänger überschlug sich und krachte in die Mittelleitplanke - das verletzte Tier irrte über die Autobahn! 

Am Samstag gegen 10.30 Uhr löste sich auf der A94 auf Höhe der Ausfahrt Neuötting ein Pferdeanhänger aus bisher ungeklärter Ursache vom Zugfahrzeug. Der Pferdeanhänger krachte in die Mittelleitplanke und überschlug sich daraufhin.

Das transportierte Pferd fiel aus dem Anhänger, wurde dabei verletzt und musste von den Besitzern wieder eingefangen werden. Von den Fahrzeuginsassen wurde niemand verletzt.

Da die Fahrbahn sehr stark verschmutzt war, musste die Straßenmeisterei Neuötting und die Feuerwehr zur kurzzeitigen Vollsperrung und zur Fahrbahnreinigung verständigt werden.

Trotz Vorwarnung, vorschriftsmäßiger Absicherung, Blaulicht und Gelblicht fuhren manche Fahrzeugführer mit stark überhöhter Geschwindigkeit über die verschmutze Fahrbahn an der Unfallstelle vorbei. Durch ihre skrupellose Fahrweise gefährdeten sie nicht nur sich selbst, sondern auch die an der Unfallstelle eingesetzten Einsatzkräfte und anwesenden Unfallbeteiligten.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser