Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreistündige Vollsperrung und hoher Sachschaden im Landkreis Landshut

Gülletruck fängt mitten auf B299/B388 Höhe Achldorf Feuer

In den Freinachmittagsstunden (25. März) fing ein Traktor mitten auf der B299/B388 im Landkreis Landshut an zu brennen.
+
In den Freinachmittagsstunden (25. März) fing ein Traktor mitten auf der B299/B388 im Landkreis Landshut an zu brennen.

Landkreis Landshut – Am Freitagnachmittag (25. März) gegen 13 Uhr wurden die Feuerwehren aus Vilsbiburg, Wolferding und Gaindorf zum Brand eines Traktors auf die Bundesstraße B299/B388 nahe Achldorf alarmiert. Nun gab die Polizei weitere Details zum Geschehen bekannt.

Service:

Update, 17.17 Uhr – Polizei gibt Details bekannt

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Am Freitag (25. März) um 12.55 Uhr wurde über Notruf der Brand eines selbstfahrenden landwirtschaftlichen Arbeitsgerätes auf der Bundesstraße B388 mitgeteilt. Der durch einen technischen Defekt ausgelöste Fahrzeugbrand hatte eine dreistündige Vollsperrung der Bundesstraße zur Folge.

Während der Brand durch den unverletzten Fahrzeugführer selbst gelöscht werden konnte, musste zur Bergung unter anderem ein Tieflader hinzugezogen werden. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro. Die Umleitung des Verkehres erfolgte durch die vor Ort eingesetzten Feuerwehren Gaindorf, Wolferding und Vilsbiburg.

Pressemeldung Polizeiinspektion Vilsbiburg

Erstmeldung

Ein in Richtung Gangkofen fahrender Gülletruck fing dort vermutlich aufgrund eines technischen Defekts Feuer. Durch den Fahrer des Fahrzeugs konnte mit Feuerlöschern der Brand gelöscht werden, er zog sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut

Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut © fib/DG
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut © fib/DG
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut © fib/DG
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut © fib/DG
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut © fib/DG
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut © fib/DG
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut © fib/DG
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut © fib/DG
In den Freinachmittagsstunden (25. März) fing ein Traktor mitten auf der B299/B388 im Landkreis Landshut an zu brennen.
In den Freinachmittagsstunden (25. März) fing ein Traktor mitten auf der B299/B388 im Landkreis Landshut an zu brennen. © fib/DG
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut
Traktorbrand auf der B299/B388 in Landshut © fib/DG

Die Feuerwehren kontrollierten anschließend das Fahrzeug, banden die Ölspur und leiteten den Verkehr nach einer kurzen Vollsperre an der Einsatzstelle wechselseitig vorbei. Es kommt derzeit zu geringen Verkehrsbehinderungen. Die Polizeiinspektion Vilsbiburg hat den Brandfall aufgenommen. 

+++ Weitere Informationen folgen +++

mck

Kommentare