"Xynthia" tobt auch in der Region

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Sturmtief “Xynthia“ hat in Westeuropa gewütet und zahlreiche Menschen in den Tod gerissen. In Deutschland wurden mindestens vier Menschen von umstürzenden Bäumen erschlagen. Für die Region warnt der Deutsche Wetterdienst vor Orkanböen. **Mit aktuellem Wetterbericht**

Das Orkantief "Xynthia", das bereits in Frankreich wütete, hat auch in Deutschland zwei Todesopfer gefordert. Zwei Männer wurden von einem Baum erschlagen.

Seit der Nacht von Samstag auf Sonntag besteht für die Region Unwetterwarnung.

Die aktuelle Wetter- und Warnlage des Deutschen Wetterdienstes:

Im Südwesten und Westen, zunehmend auch in der Mitte, sowie in Höhenlagen orkanartige Böen, teils sogar Orkanböen. Ein Orkantief zieht heute von Frankreich über die Niederlande bis Schleswig-Holstein. Dadurch gelangen weite Regionen Deutschlands in ein kräftiges Sturmfeld. Dabei treten zur Zeit im Westen und Südwesten verbreitet Sturmböen, teils auch schwere Sturmböen oder orkanartige Böen auf, in freien Lagen örtlich Orkanböen.

Das Tief samt Sturmfeld zieht dann in der Folge weiter ostnordostwärts über Deutschland hinweg. In der Nacht zum Montag in höheren Gipfellagen auch Schnee und Schneeverwehungen. 

Hinweis auf mögliche Gefahren:

Es sind verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume können entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen.

Orkantief "Xynthia" wütet über Deutschland

Wetter Region Rosenheim

Wetter Region Chiemgau

Wetter Region Altötting und Mühldorf

Wetter Region Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser